Einladungskarte zur Pyjamaparty



Einladungskarte bastelnMeine Nichte bat mich, ihr bei der Gestaltung der Einladungskarten für IhrenKindergeburtstag zu helfen.
Es sollte sich um eine Pyjama-Party handeln. Die Idee war, die Einladungskarten in Ahnlehnung an das Motto der Geburtstagsparty zu gestalten. So kam mir schnell die Idee, daß ich etwas machen wollte, wobei echte Federn (wegen der Federbetten = Übernachtung) mit dabei sind.
So hatte ich den Einfall, ein kleines Kästchen zu basteln, in dem sich neben den Federn dann auch das Schreiben mit der Einladung zu der Geburtstagsparty befinden sollte.
Die Schachtel gestaltete ich kissenförmig und um den Effekt noch zu verstärken, entwarf ich die Silhouette eines Kissens, auf die ich dann noch das Wort “Einladung” schrieb – natürlich in Pinkfarben, wie es sich für einen Mädelsgeburtstag gehört.

Anleitung:

Für das Basteln der Einladungskarten benötigst du:

  • Farbdrucker
  • festes Papier oder normales Papier und Tonkartonhellblauer Tonkarton
  • weiße Federn
  • Einladungsschreiben auf Zettel
  • Schere, Kleber

So wird’s gemacht:

Bastelvorlage ausdrucken:
Wer die Einladungskarten nachbauen möchte, braucht nur den Bogen mit den Kissen (Hier herunterladen als .pdf: pyjamaparty) auf etwas dickerem Papier (z.B. 220g/m2) ausdrucken. Wenn euer Drucker nicht auf dickerem Papier drucken kann ist das nicht weiter tragisch: dann druckt einfach auf normales Papier und klebt die Ausdrucke dann anschließend auf den hellblauen Tonkarton. Die Kissen einzeln ausschneiden.

Kästchen anfertigen:
Eine Schablone von dem Kästchen anfertigen  (Hier Vorlage herunterladen als pdf: kaestchen) und die Umrisse der Schablone dann auf den hellblauen Tonkarton übertragen. Ausschneiden, an den gestrichelten Linien mit einem schmalen Gegenstand einrillen. Auf jedes Kästchen mittig ein Kissen kleben. An der schraffierten Lasche Klebstoff auftragen und die Kästchen zusammenkleben.

Wenn der Kleber getrocknet ist, die Seitenlaschen nach innen falten. Jetzt wölbt sich das Kästchen wie ein echtes Kissen.

Fertigstellung:
Jetzt könnt ihr das Kästchen mit echten Daunenfedern und einer Nachricht mit der Einladung füllen, handschriftlich wird es natürlich am Schönsten.

Viel Spaß auf der Pyjamaparty für dich und deine Freunde.

Hast du die Einladungskarten nachgebastelt? Dann schicke mir ein Foto davon, das wir dann hier veröffentlichen!

Schritt für Schritt Anleitung

Anleitung Einladung basteln

Dieser Beitrag wurde unter Basteln mit Papier abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Einladungskarte zur Pyjamaparty

  1. Katrin sagt:

    Oh wie entzückend! Meine Tochter plant Ihre erste Pyjamaparty, eigentlich will sie eine Einladungskarte in Pyjamaform, aber die hier ist so viel schöner! Ich werde sie auf jeden Fall nachbasteln und schicke gerne Fotos!

    Katrin

  2. Denise sagt:

    Ganz toll gemacht, die Idee muß ich leider klauen:-), besser geht es gar nicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>